Gruppentherapie

Gruppentherapie
Die Gruppenpsychotherapie ist eine besondere Therapiesituation, da sich mehrere Menschen (sechs bis zwölf) gemeinsam mit ihren jeweiligen Herausforderungen auseinandersetzen. Das hat einige Vorteile:

  • die Behandlung ist günstiger;
  • die Erfahrung, eigene Problemlagen bei anderen wieder zu finden, ist oft sehr entlastend;
  • es ist möglich, voneinander zu lernen;
  • andere Betroffene bringen völlig neue Sichtweisen auf ein Thema ein;
  • es ergeben sich soziale Kontakte und Vernetzungsmöglichkeiten auch außerhalb der Therapiesitzungen.

Derzeit läuft eine psychotherapeutische Gruppe, die sich jeweils Freitags von 14:30 – 16:00 trifft. Teilnehmen können grundsätzlich erwachsene Menschen beiderlei Geschlechts mit verschiedenen Diagnosen. Auch hier ist der Einstieg laufend möglich. Bitte kontaktieren sie mich für ein Vorgespräch.

Wenn ich Gruppen im Angebot habe, veröffentliche ich das auf meiner Website, über den Steirischen Landesverband für Psychotherapie sowie über Psyonline. Gerne nehme ich auch Anfragen für Ihr Gruppenanliegen entgegen.

Kosten

Die Finanzierung von Psychotherapiegruppen ist einerseits ebenfalls über das Netzwerk Psychotherapie Steiermark als vollfinanzierter Kassenplatz möglich. Andererseits können Sie die Therapiesitzungen auch selbst finanzieren und gegebenenfalls bei Ihrer Krankenkassa einreichen. Die Krankenkassen erstatten Ihnen üblicherweise für eine 90-minütige Psychotherapiesitzung 7,27 €, die BVA 13,34 €. Die konkreten Kosten für eine Gruppeneinheit werden für das jeweilige Angebot bekannt gegeben.

Im Fall einer Krankenbehandlung ist auch bei der Gruppentherapie bis zur zweiten Sitzung eine „Bestätigung einer ärztlichen Untersuchung vor Inanspruchnahme einer ambulanten Psychotherapie“ vorzulegen. Weiters gilt auch in diesem Kontext die 48-Stunden-Regelung: Therapiesitzungen, die nicht 48 Stunden vor dem Termin abgesagt werden, müssen zur Hälfte bezahlt werden.

Kommentare sind geschlossen.